Wichtige Vitamine in der Schwangerschaft: Vitamin C (Ascorbinsäure)

Vitamin C (Ascorbinsäure) braucht der Körper für das Immunsystem, die Eisenverwertung im Blut sowie den Aufbau der Aminosäuren beim ungeborenen Baby. In der Schwangerschaft benötigen Frauen ungefähr 25 Prozent mehr Vitamin C.

Überdosierung von Vitamin C praktisch unmöglich

Es ist einfach, den Bedarf an Vitamin C zu decken. Zudem ist eine Überdosierung praktisch unmöglich. Viel Vitamin C enthalten zum Beispiel Zitronen, Orangen sowie alle sonnengereiften Obstsorten. Aber auch Hagebutten, Kartoffeln, Sauerkraut und andere Gemüsesorten sind reich an diesem Vitamin.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 15.06.2016
  • Autor/in: vitanet.de; Nina Prell, Medizinredakteurin
  • Quellen: Murkoff, Heidi / Mazel, Sharon (2012): Schwangerschaft und Geburt: Alles, was Sie wissen müssen
  • Briese, Volker (2010): Ernährungsberatung in der Schwangerschaft