Therapie bei Zahnschmerzen: Ursächliche Behandlung

Bei Zahnschmerzen ist ein Zahnarztbesuch unvermeidlich. Denn Zahnschmerzen werden immer ursächlich behandelt. Das heißt, der Arzt sucht nach der Ursache für die Schmerzen und versucht diese auszumerzen. Da Zahnschmerzen von vielen verschiedenen Ursachen ausgelöst werden können, gibt es auch viele Behandlungsmethoden.

Häufig steckt Karies hinter Zahnschmerzen. In diesem Fall wird der Zahnarzt die kariösen Stellen entfernen und den Hohlraum mit einer Füllung wieder verschließen. Bisweilen sind auch eine Wurzelbehandlung oder eine Zahnentfernung nötig, um die Schmerzen zu lindern.
Ist eine Parodontitis die Ursache für die Schmerzen, wird eine andere Behandlung durchgeführt. Der Zahnarzt raspelt die Beläge von den Wurzeloberflächen ab. Bei fortgeschrittener Parodontitis ist dazu meist eine kleine Operation erforderlich.
Wieder anders sieht die Therapie aus, wenn eine Zahnfleischentzündung die Zahnschmerzen verursacht. Hier können desinfizierende Mittel, sogenannte Antiseptika, helfen.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 09.06.2011
  • Autor/in: vitanet.de; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung