Symptome und Anzeichen bei Warzen

Je nach Warzenart äußert sich die Hautveränderung durch unterschiedliche Symptome und Anzeichen.

Anzeichen für Gewöhnlichen Warzen oder Stachelwarzen:

  • können bis Erbsengröße erreichen
  • flache oder kugelige Form
  • stark verhornte und zerklüftete Oberfläche
  • fühlen sich hart und trocken an
  • fleischfarben bis braun
  • treten bevorzugt beetartig an Händen, Gesicht und Knien auf
  • auch an andere Körperstellen möglich
  • häufig betroffen sind Kinder und Jugendliche

Symptome von Dornwarzen (Sohlenwarzen):

  • Verhornungen an der Fußsohle
  • bräunlicher oder schwarzer Punkt in der Mitte
  • wachsen dornenartig in die Tiefe
  • heftige Schmerzen beim Laufen möglich, da der Dorn auf Nervenfasern drückt

Anzeichen für Juvenile Flachwarzen:

  • flache Form
  • etwa stecknadelkopfgroß
  • glatte Oberfläche
  • meist weiß bis hellbraun oder hautfarben
  • können Juckreiz verursachen
  • treten bevorzugt an Händen, Unterarmen, Gesicht und Hals auf
  • häufig betroffen sind Kinder und Jugendliche
  • Mädchen sind öfter betroffen als Jungen

Symptome von Dellwarzen:

  • kleine hellrote, perlähnliche Knötchen auf der Haut
  • bis zu erbsengroß
  • manchmal in der Mitte eingedellt
  • breiten sich im Gesicht (Lidern) sowie an Rumpf, Armen und Beinen aus
  • werden etwa zwei bis acht Wochen nach Ansteckung sichtbar
  • häufig betroffen sind Kinder mit sehr trockener Haut beziehungsweise Neurodermitis
  • Auftreten bei Erwachsenen bei bestehender Immunschwäche

Anzeichen für Feigwarzen (Feuchtwarzen):

  • anfangs stecknadelkopfgroße Knötchen
  • später blumenkohl- und hahnenkammartige Wucherungen und rosafarbene Warzenflächen
  • treten häufig in Hautfalten oder im Bereich von Schleimhäuten auf
  • oft betroffen ist der Genitalbereich oder After
  • Haut- beziehungsweise Schleimhautinfektionen durch Bakterien und Pilze fördern das Wachstum
  • manchmal Auftreten von Juckreiz, häufig jedoch ohne Beschwerden und unbemerkt
  • durch Geschlechtsverkehr übertragbar
  • Behandlungsbedarf durch einen Arzt (auch beim Sexualpartner)
  • Befall am Gebärmutterhals kann Gebärmutterhalskrebs begünstigen

Symptome von Alterswarzen:

  • anfangs flach erhaben
  • meist bräunlich oder grauschwarz gefärbte Hautverdickungen mit zerklüfteter Oberfläche
  • können Erbsengröße erreichen, gelegentlich größer
  • fühlen sich fettig an
  • verursachen meist keine Beschwerden
  • gelegentlich leichter Juckreiz möglich
  • häufiges Auftreten ab dem fünften Lebensjahrzehnt – dann in großer Zahl
  • meist sind Oberkörper, Arme und Gesicht befallen, gelegentlich auch Hals und Beine
Autoren und Quellen Aktualisiert: 15.12.2016
  • Autor/in: Elisabeth Kanz, Apothekerin und Fachjournalistin für Medizin und Pharmazie; Caroline Hansen, Medizinredakteurin; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung