Ursachen und Risikofaktoren einer tiefen Venenthrombose

Ursachen einer tiefen Venenthrombose (TVT) können sein

Gerinnungsstörungen:
  • eine verstärkte Blutgerinnung, z.B. bei Krebserkrankungen
  • eine verminderte Fähigkeit, Blutgerinnsel aufzulösen
  • bestimmte Nahrungsmittel oder Toxine, die Einfluss auf die Blutgerinnung haben.

Eine Verlangsamung des Blutstroms:
  • erweiterte Venen (Varizen) und Krampfadern
  • Bettlägerigkeit, z.B. nach Operationen
  • langes Sitzen mit eingeengter Bewegungsmöglichkeit (Bus- und Flugreisen).

Schäden der inneren Gefäßwände (Intima):
  • Verletzungen, Quetschungen, Operationen
  • altersbedingte Gefäßveränderungen
  • entzündliche Veränderungen der Venen.

Risikofaktoren für eine tiefe Venenthrombose sind daher:

  • ungesunde Lebensweise wie etwa Rauchen, Übergewicht oder Bewegungsmangel
  • ererbte oder erworbene Gerinnungsstörungen (z.B. Synthesemangel bei Leberzirrhose)
  • Schwangerschaft oder die Einnahme der "Pille"
  • lange Flug- oder Busreisen (Touristenklasse-Syndrom, economy class syndrom)
  • Bettlägerigkeit oder Gipsverbände
  • Flüssigkeitsmangel
  • Krebserkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. Vorhofflimmern)
  • aufgetretene Thrombosen in der Vergangenheit
  • Krampfadern
  • Operationen
  • Verletzungen des Beckens oder der Beine
  • fortgeschrittenes Alter.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 26.10.2012
  • Autor/in: vitanet.de
  • Quellen: G. Herold: Innere Medizin, Köln 2004
  • awmf-online: Diagnostik und Therapie der Bein- und Beckenvenenthrombose und Lungenembolie, Stand Februar 2005
  • J.-M. Hahn: Checkliste Innere Medizin, Georg Thieme Verlag 2003
  •  Seite empfehlen
  •  Drucken
  •  Newsletter
  •  Weitere Dienste
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung
  • afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2014/07: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über vitapublic GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.vitanet.de
  • Logo der Health On the Net Stiftung. das Gesundheitsportal vitanet.de ist von der Health On the Net Stiftung (HON) akkrediert. Zur Prüfung klicken Sie hier.
  • Logo der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW)
  • Logo der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.v. (AGOF)