Typische Symptome bei tiefer Venenthrombose: Schwellung und Schmerzen im Bein

Es gibt tiefe Venenthrombosen (TVT), bei denen die Patienten überhaupt keine Symptome spüren. Dies sind häufig bettlägerige Patienten. Die meisten Betroffenen haben allerdings folgende Symptome:
  • Schwere- und Spannungsgefühl im Bein
  • ausstrahlende Schmerzen, Beschwerden wie bei einem Muskelkater
  • Druckempfindlichkeit der Wadenmuskulatur
  • Schwellung des Beines mit glänzender Haut
  • Überwärmung.
Schlaganfall Grafik: Thrombose
Eine Thrombose (Blutgerinnsel) beginnt meist im Bereich der Venenklappen der Wadenmuskelvenen. Von dort aus wächst der Thrombus und führt zu Stauungserscheinungen im betroffenen Venengebiet. So gibt es aufsteigende Thrombosen, die vom Unterschenkel ausgehend auch die Oberschenkel- oder gar die Beckenvenen betreffen.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 26.10.2012
  • Autor/in: vitanet.de
  • Quellen: G. Herold: Innere Medizin, Köln 2004
  • awmf-online: Diagnostik und Therapie der Bein- und Beckenvenenthrombose und Lungenembolie, Stand Februar 2005
  • J.-M. Hahn: Checkliste Innere Medizin, Georg Thieme Verlag 2003
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung