Nach dem Schlaganfall: Auch die Psyche leidet

Nach einem Schlaganfall können sich vielfältige Störungen der Hirnleistung einstellen. Oft leiden die Aufmerksamkeit, die Konzentration, die Reaktion, das Gedächtnis, das Denken und das Verstehen. Vielen Patienten mangelt es zudem an Einsicht, Kritikfähigkeit und Belastbarkeit, häufig finden sich auch starke Stimmungsschwankungen.

Die plötzliche Hilflosigkeit macht ungeduldig

Oft verändert sich die Persönlichkeit gravierend: Die Betroffenen werden ungeduldig, gebärden sich vorwurfsvoll oder sind nur noch auf die eigenen Bedürfnisse fixiert. Diese Veränderungen haben meistens nicht allein mit der Schädigung des Gehirns zu tun: Sie werden auch befördert durch die hilflose Situation, in der sich die Patienten kurz nach dem Schlaganfall befinden.

Antidepressivum kann bei Antriebsarmut und Niedergeschlagenheit sinnvoll sein

Viele Patienten reagieren auf den Schock auch mit Niedergeschlagenheit und Antriebsarmut. Dies sind Symptome einer Depression, die Angehörige, Ärzte, Pflegepersonal und Physiotherapeuten unbedingt im Blick behalten müssen: Bei starker Ausprägung beeinträchtigen sie den Therapieerfolg. So wird der Patient zum Beispiel bei der Physiotherapie nicht richtig mitarbeiten, seine Medikamente vergessen und schlecht trinken und essen. In machen Fällen kann ein Antidepressivum deshalb sinnvoll sein, heißt es in der Leitlinie „Motorische Rehabilitation nach Schlaganfall" der Deutschen Gesellschaft für Neurologie. Das Antidepressivum muss also nicht zu einer Dauerlösung werden, doch es hilft den Teufelskreis zu durchbrechen.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 16.09.2014
  • Autor/in: Dr. Maria-Beate Effertz, Allgemeinmedizinerin, Kirsten Gaede, Medizinjournalistin, Charit - Universitätsmedizin Berlin; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin.
  • Quellen: Hans Christoph Diener: Herzinfarkt und Schlaganfall
  • Motorische Therapien für die obere Extremität zur Behandlung des Schlanganfalls: Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, 2009