Aufstehen und Hinsetzen aus dem Rollstuhl

Beim Aufstehen aus dem Rollstuhl ist es wichtig, dass die hilfeleistende Person die Hebelverhältnisse richtig ausnutzt. Sie schient und stabilisiert den Betroffenen mit vorgeschobenen Knien. Dessen Arme liegen auf den Schultern des Helfers. Währenddessen greift dieser den Erkrankten am Rumpf unterhalb der Schulterblätter, sodass durch Hebelwirkung und Vorbeugen des Oberkörpers über die Knie eine Streckung der betroffenen Person erreicht wird.

Schlaganfall - Aufstehen Rollstuhl
Das Hinsetzen in den Rollstuhl läuft im Prinzip genauso ab wie das Aufstehen, jedoch in umgekehrter Reihenfolge. Bei allen Hilfestellungen ist es wichtig, dass die Angehörigen darauf achten, ihren Rücken gerade zu halten und in die Knie zu gehen.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 16.09.2014
  • Autor/in: Dr. med. Anja Vogt, Ärztin, Charité - Universitätsmedizin Berlin; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin, vitanet.de;
  • Quellen: I. Füsgen: Der ältere Patient
  • T. Nikolaus: Klinische Geriatrie
  •  Seite empfehlen
  •  Drucken
  •  Newsletter
  •  Weitere Dienste