Was die Rückenmuskulatur leistet

Die Rückenmuskulatur übernimmt die Aufgabe, die Wirbelsäule in der Senkrechten auszubalancieren und gleichmäßig zu belasten. Sie helfen ihrer Rückenmuskulatur ganz wesentlich, indem Sie sich eine gute Körperhaltung angewöhnen.

Frau dehnt sich © iStock
Folgende Muskeln sind mit der Wirbelsäule verbunden: Am Rücken die beiden kräftigen Muskelzüge links und rechts der Wirbelsäule, sowie flache Muskeln, die sich quer von der Wirbelsäule zum Schultergürtel ziehen. Vorne und seitlich die Bauchmuskeln, sowie die Hüftmuskeln und die Beckenbodenmuskulatur. Erkrankungen und Störungen im Zusammenspiel der einzelnen Muskelgruppen führen dazu, dass sich die Körperhaltung verschlechtert. Die Folge: Die Wirbelsäule wird falsch belastet und es können die unterschiedlichsten Funktionsstörungen und Beschwerden auftreten.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 19.04.2018
  • Autor/in: vitanet.de; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin.
  • Quellen: www.leitlinien.net : Bandscheibenbedingte Ischialgie, Stand April 2002
  • www.orthopaede.com : Wirbelsäule
  • Bundesärztekammer (BÄK), Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF). Nationale VersorgungsLeitlinie Nicht-spezifischer Kreuzschmerz – Kurzfassung, 2. Auflage. Version 1. 2017 [cited: 2018-04-16]. DOI: 10.6101/AZQ/000377. www.kreuzschmerz.versorgungsleitlinien.de
  • Diagnose und Therapie chronischer Rückenschmerzen NVL Rückenschmerz 2010: Interdisziplinäre Schmerztagesklinik Klinikum Nürnberg, 2010.
  • Systematische Leitlinienrecherche und -bewertung sowie Extraktion relevanter Empfehlungen für ein DMP Chronischer Rückenschmerz: Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen, 2015.