Symptome bei Ohrenschmerzen

Entzündungen am Ohr beziehungsweise Erkrankungen, die auf das Ohr ausstrahlen, können sehr schmerzhaft verlaufen. Je nach Ursache können auch weitere Symptome bei Ohrenschmerzen (Otalgie) auftreten.

Ist beispielsweise ein Gehörgangverschluss der Auslöser, sind zusätzlich zu den Schmerzen Symptome wie eine Hörminderung möglich. Das gilt auch, wenn sich ein Fremdkörper im Ohr befindet, was bei Kindern nicht selten die Ursache für Ohrenschmerzen ist. Hier können ein Fremdkörpergefühl und Druckschmerz hinzukommen. 

Bei Verletzungen – beispielsweise des Trommelfells – tritt bisweilen Blut und Flüssigkeit aus dem Ohr aus. Es kann auch zu Symptomen wie Schwindel und Ohrgeräuschen kommen.

Mittelohrentzündungen oder Gehörgangentzündungen werden meist durch Bakterien oder Viren ausgelöst und sind oft die Folge einer Erkrankung des Nasen-Rachen-Raums. Die Ohrenschmerzen werden dann häufig von anderen Erkältungssymptomen wie Schnupfen, Husten, Halsschmerzen oder Fieber begleitet.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 14.03.2017
  • Autor/in: Elisabeth Kanz, Apothekerin und Fachjournalistin für Medizin und Pharmazie; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin;
  • Quellen: Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin: Ohrenschmerzen (http://www.degam.de/files/Inhalte/Leitlinien-Inhalte/Dokumente/DEGAM-S3-Leitlinien/Leitlinien-Entwuerfe/Ohrenschmerzen/LL-07_Ohrenschmerzen_Langfassung_20141222.pdf)
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung