Ratgeber und Selbsthilfe bei Mundschleimhaut- und Zahnfleischentzündung

Mundschleimhautentzündungen (Stomatitis) oder Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) sind unangenehm. Sie verursachen unter anderem Schwellungen, Rötungen und Schmerzen. Eine Gingivitis kann zudem zu Parodontitis führen. Deshalb ist es wichtig Entzündungen im Mundbereich vorzubeugen. Am einfachsten können Sie dies mit einer sorgfältigen Mundhygiene. Zähne, Zahnzwischenräume und Prothesen müssen täglich gründlich gereinigt werden.

Ebenfalls vorbeugend, aber auch wenn es bereits zu einer Stomatitis oder Gingivitis gekommen ist, können pflanzliche Mittel helfen. Ähnlich wie desinfizierende Medikamente töten Arzneipflanzen wie Kamille, Salbei, Rhabarber oder Sonnenhut Keime ab und hemmen Entzündungen. Auch Honig wird oft erfolgreich eingesetzt.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 10.02.2013
  • Autor/in: vitanet.de; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, vitanet;
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung