Therapie bei Lippenherpes: Zink und Heparin

In der Therapie von Lippenherpes kommen auch Mittel mit Zink und Heparin zum Einsatz. Zinksulfat und entsprechende Kombinationen mit Heparin trocknen die Haut und damit die Bläschen bei Lippenherpes aus und wirken leicht zusammenziehend (adstringierend). Dadurch wird die Wundheilung verbessert.

Zink soll außerdem das Anheften und Eindringen der Viren in gesunde Körperzellen verhindern. Das Virus kann sich dann nicht mehr ausbreiten. In Kombination mit Heparin soll sich die virenhemmende Wirkung von Zink verstärken. Als Gel kann man die Wirkstoffkombination aus Zink und Heparin mehrmals täglich auf die betroffenen Hautstellen auftragen. Anschließend sollte man sich immer die Hände waschen. Auch hier gilt: Je früher die Behandlung des Lippenherpes beginnt, desto besser der Therapieerfolg.

Virushemmende Wirkung noch nicht einwandfrei nachgewiesen

Zurzeit gibt es allerdings keinen eindeutigen Wirksamkeitsnachweis für dieses Therapiekonzept. Zinksulfat hat eine adstringierende Wirkung – das heißt, dass durch die austrocknende Wirkung eine Linderung erzielt wird. Aber eine virenhemmende Wirkung konnte bisher nicht einwandfrei nachgewiesen werden.
Tipp
Medikamente gegen Lippenherpes sollten nicht mit den Fingern aufgetragen werden. Egal, ob Sie ein Gel oder eine Creme benutzen: Verwenden Sie immer ein Wattestäbchen. Ihre Finger sollten die infizierte Haut nicht berühren – auch wenn die Bläschen schon abheilen. So verringern Sie die Ausbreitung des Lippenherpes an anderen Körperstellen oder auf andere Menschen.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 21.02.2017
  • Autor/in: Elisabeth Kanz, Apothekerin und Fachjournalistin für Medizin und Pharmazie; Redaktion vitanet.de: Caroline Hansen, Medizinredakteurin; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin, vitanet.de;
  • Quellen: Online-Information des Pschyrembel: www.pschyrembel.de (Stand 2010)
  • A. Bopp, V. Herbst: Handbuch Medikamente, Stiftung Warentest 2002
  • Infektionskrankheiten: Verstehen, erkennen, behandeln, Norbert Suttorp (Herausgeber) et al., Thieme, 2004
  • Die gesunde Haut von Reinhard K. Achenbach, TRIAS, 1996
  • Achtung, Herpes im Anmarsch, Fragen an den Arzt, PTAheute 9/2006
  • arznei-telegramm: Weitere Externa bei Herpes labialis (http://www.arznei-telegramm.de/html/2008_07/0807077_02.html)
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung