Heuschnupfen: Mineralstoffe

Fehlen dem Körper Mineralstoffe, kann das die Allergiesymptome verstärken. Beispielsweise kann die Einnahme von Magnesium den Heuschnupfen mildern, sodass weniger Medikamente benötigt werden. Auch die Einnahme von Kalzium und Zink wird Allergikern häufig empfohlen.

Die Wirkung dieser Mineralstoffe auf die Allergie ist aber noch nicht sicher nachgewiesen. In den aktuellen Leitlinien werden spezielle Mineralstoffe nicht zur Therapie des Heuschnupfens empfohlen.

Wirkstoffe

  • Magnesiumcitrat und Magnesiumglutamat
  • Magnesiumhydrogenaspartat
Autoren und Quellen Aktualisiert: 09.03.2017
  • Autor/in: Elisabeth Kanz, Apothekerin und Fachjournalistin für Medizin und Pharmazie; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin
  • Quellen: Leitlinien der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin: Rhinitis allergica (https://www.gpau.de/fileadmin/user_upload/GPA/dateien_indiziert/Leitlinien/Leitlinie_Rhinitis_allergica.pdf)
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung