Herzfehler (Herzvitium): Symptome und Anzeichen

So vielfältig wie die Formen eines Herzfehlers sind, können die Symptome und Anzeichen sein. Arbeitet das Herz nicht richtig, wird der Körper nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Folgen eines Herzfehlers sind häufig Müdigkeit, Abgeschlagenheit und stark eingeschränkte Leistungsfähigkeit. Auch können Herzrhythmusstörungen und Atemnot auftreten.

Erschöpfte Frau © Thinkstock
Bei erworbenen Herzfehlern nehmen entsprechende Symptome im Laufe der Zeit zu. Leiden Betroffene beispielsweise zunächst nur bei körperlicher Anstrengung unter Atemnot, kann diese im fortgeschrittenen Stadium auch in Ruhe auftreten.

Herzfehler – ähnliche Symptome wie bei Herzinsuffizienz

Bei einer sogenannten Mitralstenose (die Folge des rheumatischen Fiebers sein kann) kommen drastische Symptome wie blutiger Husten hinzu. Betroffene haben oft bläulich-rote Wangen und bläuliche Lippen – das sogenannte Mitralgesicht.

Generell sind die Symptome eines Herzfehlers in vielen Fällen mit denen einer Herzschwäche (Herzinsuffizienz) vergleichbar. Neben den bereits erwähnten Symptomen wie Atemnot und Schwäche können auch Wasseransammlungen im Körper auftreten.

Bei bestimmten Herzfehlern wie einer Aortenstenose kann es zu einer Minderdurchblutung des Herzmuskels kommen. Folge können dann Angina-pectoris-Beschwerden, Schwindel und kurzzeitige Ohnmachtsanfälle (Synkopen) sein.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 18.01.2013
  • Autor/in: vitanet.de; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin.
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung