Hepatitis

Als Hepatitis wird ganz allgemein eine Leberentzündung bezeichnet, die durch unterschiedliche Ursachen ausgelöst werden kann.

Menschen © Thinkstock
Je nach Hepatitsvirus unterscheidet man verschiedene Formen der Leberentzündung:
Eine Leberentzündung kann jedoch auch durch andere Faktoren und Erreger ausgelöst werden. Folgende Ursachen kommen infrage:
Typisch für eine Leberentzündung ist eine Gelbfärbung der Augen und der Haut – die Gelbsucht.

Die fünf unterschiedlichen Formen der Virus-Hepatitis werden von unterschiedlichen Erregern ausgelöst und unterscheiden sich zum Teil erheblich in Schweregrad und Verlauf. Während Hepatitis A-Viren eine relativ milde Form der Leberentzündung auslösen, können Hepatitis B und C zum Teil gefährliche Langzeitschäden verursachen. Hepatitis D tritt nur in Verbindung mit Hepatitis B auf. Bei einer Infektion mit Hepatitis E kann es während einer Schwangerschaft zu schweren Komplikationen kommen.
Hier finden Sie die wichtigsten Symptome, Infektionswege und Vorbeugungsmöglichkeiten im Überblick:
Hepatitis Symptome Infektionsweg Prävention
A Magen-Darm-Beschwerden, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Ekel vor fetten Speisen, Übelkeit, Druckschmerz im Oberbauch. fäkal-oral Schutzimpfung; Vorsicht auf Reisen bei Leitungswasser und Lebensmitteln, die nicht gekocht, gebraten oder geschält sind.
B ähnlich wie Hepatitis A; Gelbsucht; schwere Langzeitschäden möglich. Körperflüssigkeiten Schutzimpfung
C
meist ohne auffällige Symptome; zum Teil unspezifische Grippesymptome; Gelbsucht; schwere Langzeitschäden möglich. Blut und Blutprodukte Vermeidung von direktem Kontakt mit Blut.
D Ähnlich wie Hepatitis A/B, aber schwererer Verlauf; schwere Langzeitschäden möglich. Blut oder Körperflüssigkeiten Vermeidung von direktem Kontakt mit Körperflüssigkeiten,
Schutzimpfung gegen Hepatitis B auch wirksam gegen Hepatitis D.
E Ähnlich wie Hepatitis A/B; allerdings schwere Komplikationen während einer Schwangerschaft. fäkal-oral Vorsicht auf Reisen bei Leitungswasser und Lebensmitteln, die nicht gekocht, gebraten oder geschält sind.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 26.06.2017
  • Autor/in: vitanet.de; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin, vitanet.de;
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung