Diagnose und Früherkennung: Was kennzeichnet ein malignes Melanom?

Um ein harmloses Muttermal, das auch dunkel gefärbt sein kann, von einem entarteten Muttermal unterscheiden zu können, werden die Hautveränderungen nach den „ABCDE-Regeln“ beurteilt:

  • A = Asymmetrie
  • B = Begrenzung
  • C = Color (Farbe)
  • D = Durchmesser
  • E = Erhabenheit

Leberflecken sind nach den ABCDE-Regeln grundsätzlich verdächtig, wenn sie:

  • asymmetrisch und unregelmäßig begrenzt sind,
  • sich in der Farbe ändern, unregelmäßig oder besonders dunkel pigmentiert sind,
  • größer als fünf Millimeter sind,
  • stark über das Hautniveau erhaben sind.

Außerdem sollten Sie aufmerksam werden

  • bei jeder Veränderung eines Muttermals,
  • bei blutenden oder entzündlich veränderten Leberflecken,
  • bei kleinen Satellitenherden um den Leberfleck,
  • wenn ein unauffälliges Mal plötzlich gespürt wird,
  • bei Schmerzen, Juckreiz, Bohren oder Ziehen,
  • wenn Leberflecken plötzlich in großer Zahl auftreten,
  • bei Muttermalen, die innerhalb weniger Monate neu aufgetreten sind, besonders nach dem 35. Lebensjahr.
Grundsätzlich entarten Pigmentmale häufiger, die dauernd mechanisch gereizt werden, zum Beispiel im Scheuerbereich des Gürtels, am Hals, im BH-Trägerbereich, an Fußsohlen und Handflächen.

Früherkennung und Vorbeugung von Hautkrebs

Um einen schwarzen Hautkrebs rechtzeitig zu erkennen, sollten Sie mit folgenden Maßnahmen vorbeugen:
  • Regelmäßige Selbstkontrolle der Muttermale
  • An schwer erreichbaren Stellen (Kopfhaut, Rücken, Gesäß, Fußsohlen) Partner oder Familienangehörige um eine Inspektion bitten
  • einmal jährlich die gesamte Hautoberfläche beim Hautarzt untersuchen lassen
  • Maßvoller Umgang mit der Sonne: Sonnenbrand unbedingt vermeiden.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 18.09.2012
  • Autor/in: vitanet.de; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin
  • Quellen: O. Braun-Falco, G. Plewig, H. Wolff: Dermatologie und Venerologie, Springer Verlag 1997
  • Informationen des Robert-Koch-Instituts
  • www.hautkrebs.de
  • Krebsinformationsdienst des DKFZ Heidelberg
  • Leitlinie der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung