Sport mit schwacher Blase

Schon bei jüngeren Menschen kann sich eine Belastungsinkontinenz entwickeln. Betroffene scheuen oft Sport und körperliche Aktivität.

Sport ist in vielerlei Hinsicht gesund. Aber körperliche Aktivität belastet den Körper auch, speziell den Beckenboden. Manchmal kann das sogar zu ungewolltem Urinverlust führen. Bereits junge Sportler können Probleme mit einer sogenannten Belastungsinkontinenz haben.

Besonders gefährdet sind Männer von dieser Form der Inkontinenz (Blasenschwäche) nach einer Prostata-OP. Frauen, die von Inkontinenz ohnehin häufiger betroffen sind als Männer, haben oft schon in jungen Jahren Probleme mit Blasenschwäche, etwa nach einer Geburt. Dann ist der Beckenboden schlaff, die Schließmuskulatur lässt sich unter Belastung kaum oder nicht mehr kontrollieren. Viele verzichten frustriert auf Sport und körperliche Aktivität. Das muss nicht sein, denn mit den richtigen Hilfsmitteln gibt es keinen Grund, auf Bewegung zu verzichten.

Der richtige Sport bei Inkontinenz

Bei Problemen mit einer Belastungsinkontinenz kommt es zunächst einmal auf die Wahl der richtigen Sportart an. Empfehlenswert ist Sport, der den Beckenboden stärkt oder ihn zumindest entlastet. Gut eignet sich leichter Laufsport, beispielsweise Gehen oder Walken. Aber auch Radfahren und Gymnastik sind mit Inkontinenz möglich. Schwimmen und Aquafitness sind ideale Sportarten. Wer dabei Urin verliert, der kann sich mit spezieller aber unauffälliger Inkontinenz-Badewäsche behelfen.

Wer mit Urinverlust bei körperlicher Belastung zu kämpfen hat, sollte sich jedoch in erster Linie von seinem Hausarzt beraten lassen. Dieser kann einschätzen, welche Behandlung am sinnvollsten ist und Empfehlungen zu Art und Intensität des Sports geben. In vielen Fällen wird ein spezielles Beckenbodentraining empfohlen.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 20.01.2014
  • Autor/in: vitanet.de-cg; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin;
  • Quellen: Pressemitteilung Infozentrum Inkontinenz; Ratgeber „Sport bei Blasenschwäche“; 13.10.2011
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung