Ratgeber und Selbsthilfe bei Gicht: Die richtige Ernährung ist essentiell

Eine angepasste Ernährung gehört zur Basistherapie bei Gicht (medizinisch: Arthritis urica oder Urikopathie). Denn in der Nahrung enthaltene Purine werden im Körper zu Harnsäure abgebaut und verschlimmern so die Erkrankung.

Gichtpatienten sollten deshalb darauf achten, sich besonders purinarm zu ernähren. Dass eine solche Ernährung nicht eintönig sein muss, zeigen Ihnen unsere Tagespläne und Rezepte. Weitere Informationen dazu, wie sie sich bei Gicht richtig ernähren und wie sie die Krankheit in den Griff bekommen, erhalten sie bei verschiedenen Anlaufstellen. Wichtige Adressen und Links haben wir für Sie zusammengestellt.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 26.03.2014
  • Autor/in: vitanet.de; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin, vitanet.de;
  •  Seite empfehlen
  •  Drucken
  •  Newsletter
  •  Weitere Dienste
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung
  • afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2014/07: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über vitapublic GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.vitanet.de
  • Logo der Health On the Net Stiftung. das Gesundheitsportal vitanet.de ist von der Health On the Net Stiftung (HON) akkrediert. Zur Prüfung klicken Sie hier.
  • Logo der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW)
  • Logo der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.v. (AGOF)