Geschwächtes Immunsystem: Ursachen und Risikofaktoren

Ein geschwächtes Immunsystem ist noch keine Krankheit. Mit einem geschwächten Immunsystem ist jedoch die Wahrscheinlichkeit größer, krank zu werden.

Davon unterscheiden muss man gefährliche chronische Krankheiten, die sich als Immunschwäche bemerkbar machen: etwa AIDS, Leukämie und bestimmte Autoimmunkrankheiten.

Alles, was den Organismus belastet, kostet auch das Immunsystem Kraftreserven. Ein Beispiel hierfür ist Stress.

Sie sollten Ihr Immunsystem unterstützen, wenn Sie

  • sich abgeschlagen und kraftlos fühlen,
  • chronische Krankheiten haben,
  • sich oft in geschlossenen Räumen mit anderen Personen aufhalten,
  • wenig Obst und Gemüse essen,
  • wenig Bewegung haben,
  • sehr viel Sport treiben,
  • viele Medikamente nehmen,
  • großen Belastungen ausgesetzt sind
  • oder wenig schlafen.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 19.06.2013
  • Autor/in: Elisabeth Kanz, Apothekerin und Fachjournalistin für Medizin und Pharmazie; Vitanet-dsb, Vitanet-gg; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin
  •  Seite empfehlen
  •  Drucken
  •  Newsletter
  •  Weitere Dienste
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung
  • afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2014/07: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über vitapublic GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.vitanet.de
  • Logo der Health On the Net Stiftung. das Gesundheitsportal vitanet.de ist von der Health On the Net Stiftung (HON) akkrediert. Zur Prüfung klicken Sie hier.
  • Logo der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW)
  • Logo der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.v. (AGOF)