Gallenblase: Anatomie und Funktion

Die Gallenblase ist ein birnenförmiges Hohlorgan, das unterhalb des rechten Leberlappens liegt. Mit ihrem abführenden Gang liegt die Gallenblase zwischen den gallenflüssigkeitsführenden Gängen, die gemeinsam als Hauptgallengang in den Zwölffingerdarm münden (oft gemeinsam mit dem Abführungsgang der Bauchspeicheldrüse).

Die Gallenblase speichert Gallenflüssigkeit

Zusammen mit den Gallengängen bildet die Gallenblase ein komplexes Hohlsystem. In diesem Hohlsystem befindet sich Gallenflüssigkeit, die von der Leber produziert wird. Gallenflüssigkeit besteht aus Wasser, Gallensäuren, Cholesterin, Bilirubin und einigen weiteren Bestandteilen. Sie ist wichtig für die Fettverdauung und die Zersetzung des Nahrungsbreis im Dünndarm. Die Gallenflüssigkeit sorgt dafür, dass Fette und Öle aus der Nahrung in Lösung gebracht werden. Ohne die Galle würden sich die Fette nicht mit Wasser mischen.

Die Gallenblase selbst dient der Speicherung der Gallenflüssigkeit. Dazu dickt sie diese ein. Wenn der Darm während des Verdauungsprozesses bestimmte Botenstoffe freisetzt, zieht sich die Gallenblase zusammen und gibt die gespeicherte Gallenflüssigkeit in den Zwölffingerdarm ab. Durch diese Speichermöglichkeit der Gallenblase ist es möglich, den Mehrbedarf an Gallensäuren nach einer größeren Mahlzeit auszugleichen.

Muskelkontraktionen im Wechselspiel

Die Gallenblase besitzt Muskeln, mit deren Hilfe sie sich zusammenziehen kann. Nach der Kontraktion der Gallenblasenmuskulatur öffnet sich ein ringförmiger Schließmuskel am Übergang von Gallengang zum Zwölffingerdarm und gibt den Durchgang für die Gallenflüssigkeit frei. Die beiden Muskeln stehen also immer in einem Wechselspiel.

Die Gallenblase und -wege und die Leber ergänzen sich in ihrer Funktion. Das bedeutet: Störungen der Leber können das Gallensystem beeinträchtigen und umgekehrt.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 08.08.2012
  • Autor/in: Redaktion vitanet.de: Anja Dolski, Medizinredakteurin; Christina Wiener, Medizinredakteurin; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin
  • Quellen: Internisten im Netz: Gallensteine: http://www.internisten-im-netz.de/de_was-sind-gallensteine_882.html
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung