Symptome beim Fibromyalgiesyndrom

Das Hauptsymptom beim Fibromyalgiesyndrom sind Schmerzen im Bewegungsapparat, die über mindestens drei Monate anhalten. Meist ist zu Beginn der Erkrankung nur ein Bereich des Körpers betroffen und die Schmerzen breiten sich im Verlauf des FMS auch auf andere Bereiche aus. Häufig sind es Rücken, Arme und Beine, die schmerzen, die Lokalisation der Symptome kann jedoch wechseln.

Die Art der Schmerzen unterscheidet sich von Patient zu Patient. Manche Fibromyalgiepatienten berichten über Schmerzen, die einem Muskelkater ähneln. Andere verspüren die Schmerzen wie Gliederschmerzen bei einem grippalen Infekt.

Ein typisches Symptom beim Fibromyalgiesyndrom sind Druckpunkte (sogenannte Tender Points) an den Übergängen von Muskeln zu Sehnen. Diese Punkte schmerzen immer besonders stark und reagieren auch auf Druck sehr empfindlich.

Begleitende Symptome beim Fibromyalgiesyndrom

Neben den Schmerzen treten beim FMS häufig auch bestimmte begleitende Symptome auf – jedoch nicht immer. Zudem unterscheiden sich die Begleitsymptome von Patient zu Patient. Sehr häufig klagen die Betroffenen über Ein- und Durchschlafstörungen, Müdigkeit und eine verminderte Leistungsfähigkeit. Auch seelische Beschwerden wie beispielsweise depressive Verstimmungen, Niedergeschlagenheit oder Unruhe kommen oft hinzu.
Verschiedene weitere körperliche Symptome sind ebenfalls nicht selten. Die Betroffenen klagen über:
  • ein Kloßgefühl im Hals
  • Überempfindlichkeit gegenüber bestimmten Reizen (Wetterfühligkeit, Kälte-, Geräusch- oder Geruchsempfindlichkeit)
Autoren und Quellen Aktualisiert: 11.07.2012
  • Autor/in: Christina Wiener, Medizinredakteurin; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin
  • Quellen: Leitlinie der Interdisziplinären Vereinigung für Schmerztherapie (DIVS): Definition, Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie des Fibromyalgiesyndroms (2012)
  • Universitätsklinikum Heidelberg: Patienteninformation über Fibromyalgie: http://www.fibro-heidelberg.de/
  • Fibromyalgie – jeden Tag neu beginnen: Ratgeber der Deutschen Rheumaliga (2008)
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung