Diabetische Retinopathie: Ratgeber und Selbsthilfe

Die diabetische Retinopathie (diabetische Netzhauterkrankung) wird durch den dauerhaft hohen Blutzucker bei Diabetes mellitus ausgelöst. Die wichtigste Gegenmaßnahme ist deshalb eine konstant gute Einstellung des Blutzuckerwertes. Zudem sollten Diabetiker versuchen, erhöhten Blutdruck und erhöhte Blutfettwerte zu regulieren, Normalkörpergewicht zu erreichen und zu erhalten sowie nicht zu rauchen.

Menschen, die nicht nur mit der Grunderkrankung Diabetes mellitus, sondern zusätzlich mit diabetischer Retinopathie und einer daraus folgenden Sehbehinderung leben müssen, benötigen Hilfe. Bestimmte Anlaufstellen bieten hier nicht nur Information sondern auch Beratung. Wichtige Adressen und Links haben wir für Sie zusammengestellt.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 01.03.2012
  • Autor/in: vitanet.de
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung