Formen der Depression: Bipolare Störung

Der Begriff bipolare Störung ersetzt die alte Bezeichnung manisch-depressive Erkrankung. Bei dieser Form der Depression treten depressive Phasen abwechselnd mit energiegeladenen Phasen, in denen die Patienten oft in gehobener Stimmung sind, auf.

Unter den manischen Phasen leiden die Betroffenen – im Gegensatz zu ihrer Umwelt – selbst meist nicht. Ganz im Gegenteil, sie fühlen sich oft besonders kreativ und selbstbewusst bis hin zur völligen Selbstüberschätzung. In diesen Phasen der bipolaren Störung benötigen die Betroffenen meist wenig Schlaf, sind extrem redselig, sprunghaft im Denken und weisen eine gesteigerte Aktivität auf.

Oft ist eine Klinikeinweisung notwendig

In der Manie verlieren sie aber oft völlig die Kontrolle über ihr Tun und bringen sich und andere dadurch nicht selten in Gefahr. Sie nehmen beispielsweise ohne jegliche Vorbereitung an einem Marathonlauf teil oder zünden die Wohnung an. Durch überstürzte Firmengründungen, den Kauf mehrerer Autos oder Häuser an einem Tag oder andere unüberlegte Aktionen können die Betroffenen nicht nur sich selbst, sondern auch Freunde und Familien innerhalb weniger Tage finanziell ruinieren. Zum eigenen und zum Schutz der Mitmenschen ist bei einer bipolaren Störung nicht selten eine Klinikeinweisung notwendig. Die Selbstmordgefahr ist sehr hoch – ohne Behandlung begehen zehn bis 15 Prozent der Menschen mit dieser Form der Depression einen Suizid.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 30.04.2015
  • Autor/in: Dr. med. Michaela Axt-Gadermann, Hautfachärztin und Medizinjournalistin; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin;
  • Quellen: G. Nissen: Depressionen, Kohlhammer Verlag 1999
  • G. Niklewski, R. Riecke-Nikleswski.: Depressionen überwinden, Stiftung Warentest 1998
  • M. Wolfersdorf: Depressionen erkennen, verstehen, behandeln, Psychiatrie-Verlag 2001
  • Kompetenznetz Depression
  • Nationale VersorgungsLeitlinie Unipolare Depression (http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/nvl-005l_S3_Unipolare_Depression_2012-01_01.pdf)
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung