Demenz und Morbus Alzheimer: Verhaltensänderungen

Schwierigkeiten mit der Orientierung, Kommunikationsprobleme, Stimmungsschwankungen – durch die Demenzerkrankung kann es bei den Betroffenen mit der Zeit zu starken Verhaltensänderungen kommen, die auch ihre Alltagskompetenz einschränken können. Diese Veränderungen spielen eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, ob der Demenz-Patient in einen Pflegegrad eingestuft wird und finanzielle Unterstützung von der Pflegeversicherung erhält. Denn die Betroffenen benötigen meist intensive Betreuung.

Autoren und Quellen Aktualisiert: 10.11.2016
  • Autor/in: Redaktion vitanet.de: Nina Prell, Medizinredakteurin
  • Quellen:
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung