Demenz und Morbus Alzheimer: Symptome

Demenz äußert sich je nach Betroffenem sehr unterschiedlich. Dennoch gibt es typische erste Anzeichen, anhand derer die Krankheit den Betroffenen oder Angehörigen meist auffällt.

Die Symptome können, müssen aber nicht alle gleichzeitig auftreten:
  • ungewohnte Konzentrationsstörungen
  • Schwierigkeiten beim Planen komplexerer Abläufe (zum Beispiel beim Packen für eine Reise)
  • Orientierungsprobleme (die Betroffenen finden sich in ungewohnter Umgebung nicht mehr gut zurecht, später auch zu Hause nicht mehr)
  • Sprachstörungen (im frühen Krankheitsstadium fallen vor allem Wortfindungsstörungen auf)
  • eingeschränktes Urteilsvermögen (beispielsweise tragen die Betroffenen unpassende Kleidung)
  • Persönlichkeitsveränderungen (zum Beispiel gesteigerte Aggressivität oder Unruhe)
Je nach Stadium der Erkrankung verändert beziehungsweise verschlimmert sich die Symptomatik. In späteren Phasen können schwerere Symptome hinzukommen – beispielsweise das Pica-Syndrom.

Selbsttest Demenz – zur Beurteilung des persönlichen Demenzrisikos

Sind Sie in letzter Zeit sehr vergesslich und können sich schlecht konzentrieren? Dann testen Sie Ihr persönliches Demenzrisiko mit dem Fragebogen ADAM (Allgemeines Demenz Anamnese Modul).



Dieser Inhalt benötigt Flash.
Kostenloses Flash-Plugin herunterladen.

Selbsttest Demenz - zur Beurteilung Familienangehöriger

Haben Sie die Befürchtung, dass einer Ihrer Angehörigen unter Demenz leiden könnte? Mit dem Fragebogen EVA (Explorationsmodul Verhaltensanalyse) können Sie das Demenzrisiko Ihres Familienangehörigen testen.



Dieser Inhalt benötigt Flash.
Kostenloses Flash-Plugin herunterladen.

Bitte beachten Sie: Diese Tests dienen nur der Orientierung. Sie können einen Besuch bei einem Arzt nicht ersetzen. Beachten Sie außerdem: Auch das Krankheitsbild Depression kann ähnliche Symptome hervorrufen und daher ebenfalls zu auffälligen Testergebnissen führen.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 17.02.2015
  • Autor/in: vitanet.de; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin.
  • Quellen: Universität Witten/Herdecke: Leitlinie für Betroffene, Angehörige und Pflegende: Demenzkrankheit (Alzheimer und andere Demenz-Formen) (http://www.patientenleitlinien.de/Demenz/demenz.html)
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung