Diagnostik bei Allergien: Ausschlussdiät und Provokationsdiät

Besteht der Verdacht auf eine Nahrungsmittelallergie, wird der Arzt eine Ausschluss- und Provokationsdiät empfehlen, um das Allergen zu ermitteln. Dazu testet der Arzt den Betroffenen zunächst auf eine Allergie gegen Kartoffeln und Reis, weil eine allergenarme Wasser-Kartoffel-Reis-Diät die Testgrundlage ist. Reagiert der Betroffene nicht auf Kartoffeln oder Reis, kann die Diät über sieben Tage hinweg durchgeführt werden. Sind die Beschwerden danach verschwunden, leidet er höchstwahrscheinlich unter einer Nahrungsmittelallergie.

Das Allergen identifizieren

Nun kann der Allergiker schrittweise einzelne Nahrungsmittel wieder essen, bis Beschwerden auftreten. So wird das allergieauslösende Nahrungsmittel sicher identifiziert. Ist der Betroffene nach den sieben Diät-Tagen nicht beschwerdefrei, ist eine Nahrungsmittelallergie unwahrscheinlich, da Kartoffeln und Reis in der Regel keine Allergien hervorrufen. Als Alternative zur Diät kann der Arzt auch die nasale Provokation nutzen. Dabei verabreicht er dem Betroffenen die potenziellen Allergene über die Nasenschleimhaut und beobachtet die Reaktion.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 08.09.2011
  • Autor/in: Dr. med. Michaela Axt-Gadermann, Hautfachärztin und Medizinjournalistin;Dr. Anne Dietel, Ärztin, Charité - Universitätsmedizin Berlin; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin;
  • Quellen: Wolfram Sterry, Ralf Paus: Checkliste Dermatologie, Georg Thieme Verlag Stuttgart 2005
  • Friedrich Carl Sitzmann: Duale Reihe Pädiatrie, Georg Thieme Verlag Stuttgart, 2006
  • Interview mit Dr. Birgit Kessler, Fachärztin für Dermatologie im Allergiezentrum der Klinik für Dermatologie,Allergologie und Venerologie der Charité - Universitätsmedizin Berlin
  • S. Flade: Allergien natürlich behandeln, Gräfe und Unzer Verlag 2001
  • J. Ring: Angewandte Allergologie, MMV 2000
  • Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst
  •  Seite empfehlen
  •  Drucken
  •  Newsletter
  •  Weitere Dienste
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung
  • afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2014/07: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über vitapublic GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.vitanet.de
  • Logo der Health On the Net Stiftung. das Gesundheitsportal vitanet.de ist von der Health On the Net Stiftung (HON) akkrediert. Zur Prüfung klicken Sie hier.
  • Logo der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW)
  • Logo der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.v. (AGOF)