Selbsttest Alkoholsucht

Eine Geburtstagsfeier, eine rauschende Party oder ein Feierabendbier unter Kollegen – es gibt zahlreiche Gelegenheiten, zu denen Alkohol für viele einfach dazugehört. Bei manchen bleibt es jedoch nicht beim gelegentlichen Alkoholkonsum. Plötzlich brauchen sie den Alkohol auch, um Sorgen zu vergessen oder um sich zu entspannen – und rutschen, ohne es zu merken, in die Alkoholsucht (Alkoholabhängigkeit).

Finden Sie mithilfe unseres Selbsttests heraus, ob auch Sie gefährdet sind, eine Alkoholsucht zu entwickeln. Dem Alkohol-Selbsttest liegt der sogenannte AUDIT-Fragebogen zugrunde, den die Weltgesundheitsorganisation (WHO) für die Diagnostik von Alkoholproblemen entwickelt hat.


Dieser Inhalt benötigt Flash.
Kostenloses Flash-Plugin herunterladen.

Autoren und Quellen Aktualisiert: 20.02.2015
  • Autor/in: Redaktion vitanet.de: Nina Prell, Medizinredakteurin; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin.
  • Quellen: Wissenschaftliches Kuratorium der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen: Alkoholabhängigkeit, Suchtmedizinische Reihe, Band 1
  • Leitlinie der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften: Screening, Diagnose und Behandlung alkoholbezogener Störungen (http://www.dg-sucht.de/fileadmin/user_upload/pdf/leitlilnien/AWMF_76-001_S3_Leitlinie_Alkohol.pdf)
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung