Der Hautzustand (Hauttyp)

Für den Hautzustand (Hauttyp) ist die Talgproduktion entscheidend. Hauptsächlich regen die Hormone die Talgdrüsen zur Talgbildung an. Grob lassen sich vier Hauttypen unterscheiden:

  • normale Haut
  • fettige Haut
  • trockene bis sehr trockene Haut
  • empfindliche Haut
Der Hautzustand eines Menschen kann je nach Körperregion ganz unterschiedlich sein – mit trockenen, normalen oder fettigen Hautpartien. Im Laufe eines Lebens verändert sich der Hautzustand permanent. Während Kleinkinder eine empfindliche Haut haben, neigen Jugendliche in der Pubertät zu fettiger Haut. Mit zunehmendem Alter nimmt die Produktion der Sexualhormone ab, die Haut wird trocken und fettarm.
Haut Grafik der verschiedenen Hauttypen entsprechend dem Lebensalter. © ShutterstockIm Laufe des Lebens ändert sich die Talgbildung der Haut und damit auch der Hauttyp.

Fettige Haut (Seborrhoe)

Bei vermehrter Talgbildung (Seborrhoe) bildet die Haut einen glänzenden Fettfilm, ist verdickt und grobporig. Talg und Schweiß können die Poren verstopfen. Damit steigt die Gefahr, dass Bakterien und Pilze die Ausläufer der Schweißdrüsen besiedeln. Die fettige Haut ist der Ausgangspunkt für Pickel und Mitesser.

Trockene Haut (Sebostase)

Durch verminderte Talgbildung (Sebostase) entsteht trockene, empfindliche Haut. Es fehlen Fett und Feuchtigkeit des schützenden Hydrolipidfilms. Die Haut schuppt leicht, fühlt sich spröde an und reagiert sehr empfindlich auf äußere Reize wie Kälte oder trockene Heizungsluft. Allergien und Ekzeme führen vermehrt zu empfindlicher, trockener Haut.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 13.02.2017
  • Autor/in: Redaktion vitanet.de: Caroline Hansen, Medizinredakteurin; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin
  • Quellen: Online-Information des Pschyrembel: www.pschyrembel.de (Stand 2010)
  • A. Bopp, V. Herbst: Handbuch Medikamente, Stiftung Warentest 2002
  • Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
  • Die gesunde Haut von Reinhard K. Achenbach, TRIAS, 1996
  • Marion Grillparzer: KörperWissen, Gräfe & Unzer (Broschiert - Dezember 2006)
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung