Von Sonnenstich bis Schlagenbiss: Erste Hilfe auf Reisen

Sonnenschein, Spaß und nachmittags ein cremiges Stracciatellaeis – so oder so ähnlich sollte Urlaub aussehen. Doch auch hier kommt es zu Verletzungen oder Beschwerden. Mit diesen Erste-Hilfe-Kenntnissen können Sie schwere Folgen verhindern.

Erste Hilfe im Urlaub © Thinkstock
Je nach Reiseart und -ziel können die unterschiedlichsten gesundheitlichen Gefahren lauern. Oftmals ist im Ernstfall nicht sofort ärztliche Hilfe verfügbar. Dann können Sie mit ein paar Erste-Hilfe-Kenntnissen und der richtigen Reiseapotheke häufig schwerwiegende Folgen verhindern. Der Besuch eines Erste-Hilfe-Kurses und die regelmäßige Auffrischung dieser Kenntnisse ist in jedem Fall sinnvoll.
Es können auch Erste-Hilfe-Situationen im Zusammenhang mit bestimmten Tieren auftreten:
Autoren und Quellen Aktualisiert: 29.06.2018
  • Autor/in: vitanet.de; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin; medizinische Qualitätssicherung: Saskia Thérèse Schirmer, Ärztin
  • Quellen: Robert-Koch Institut: Infektionskrankheiten A-Z
  • WHO: International travel and health
  • BZgA: Reisegesundheit
  • Auswärtiges Amt: Länder- und Reiseinformationen