Spezielle Vitalstoffe – Knochen und Gelenke

Damit unser Bewegungsapparat problemlos funktionieren kann, sind eine Reihe von Vitaminen, Mineralstoffen und Hormonen notwendig: Kalzium, Magnesium, Vitamin D und Vitamin K sind für die Stabilität der Knochen wichtig.

Auf der anderen Seite weiß man, dass man durch diätetische Maßnahmen entzündliche Gelenkerkrankungen wie die rheumatoide Arthritis positiv beeinflussen kann. Beispielsweise sollten Betroffene auf gesättigte tierische Fette verzichten und auf die Zufuhr entzündungshemmender Omega-3-Fettsäuren und die Vitamine E und C achten.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 12.04.2016
  • Autor/in: Dr. med. Petra Kittner-Schäfer
  • Quellen: H.K. Biesalski, Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe, Thieme Verlag 2002
  • K. Glagau, Mikronährstoffe und Ernährung, Forum Medizin 2001
  • W. Busse/H. Scholz, Das ABC der Vitalstoffe, Haug Verlag 2001
  • DGE, Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr 2000
  • Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR): Nahrungsergänzungsmittel – Vertrieb über Ärzte und Apotheker (http://www.bfr.bund.de/cm/343/nahrungsergaenzungsmittel_vertrieb_ueber_aerzte_und_apotheker.pdf)
  • Deutsches Krebsinformationszentrum: Nahrungsergänzungsmittel: Große Versprechen, k(l)eine Wirkung? (https://www.krebsinformationsdienst.de/behandlung/nahrungsergaenzungsmittel.php)
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung