Spezielle Vitalstoffe – Haut

Die Haut ist nicht nur die Visitenkarte jedes Menschen, die sein äußerliches Erscheinungsbild stark prägt, sie dient auch als Schutzhülle und ist das größte Organ unseres Körpers.

Dabei sind chronische Erkrankungen der Haut nicht nur ein lokales Problem. Sie weisen sehr häufig auf Stoffwechselstörungen hin und lassen sich daher durch diätetische Maßnahmen und die Zufuhr bestimmter Mikronährstoffe – umgangssprachlich auch Vitalstoffe genannt – beeinflussen.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 12.04.2016
  • Autor/in: Dr. med. Petra Kittner-Schäfer
  • Quellen: H.K. Biesalski, Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe, Thieme Verlag 2002
  • K. Glagau, Mikronährstoffe und Ernährung, Forum Medizin 2001
  • W. Busse/H. Scholz, Das ABC der Vitalstoffe, Haug Verlag 2001
  • DGE, Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr 2000
  • Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR): Nahrungsergänzungsmittel – Vertrieb über Ärzte und Apotheker (http://www.bfr.bund.de/cm/343/nahrungsergaenzungsmittel_vertrieb_ueber_aerzte_und_apotheker.pdf)
  • Deutsches Krebsinformationszentrum: Nahrungsergänzungsmittel: Große Versprechen, k(l)eine Wirkung? (https://www.krebsinformationsdienst.de/behandlung/nahrungsergaenzungsmittel.php)
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung