Mangan – Spurenelement in den Enzymen

Ähnlich wie Selen und Kupfer ist auch Mangan Bestandteil zahlreicher Enzyme. Es ist zum Beispiel am Knochenaufbau, am Schutz vor oxidativem Stress, an der Blutgerinnung oder an der Bereitstellung von Energie beteiligt

In diesen Lebensmitteln steckt Mangan

Manganreiche Lebensmittel sind Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte oder schwarzer Tee. Als tägliche Zufuhrmenge werden Erwachsenen zwei bis fünf Milligramm Mangan empfohlen (D-A-CH-Referenzwert).
Autoren und Quellen Aktualisiert: 12.04.2016
  • Autor/in: vitanet.de
  • Quellen: H.K. Biesalski, Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe, Thieme Verlag 2002
  • K. Glagau, Mikronährstoffe und Ernährung, Forum Medizin 2001
  • W. Busse/H. Scholz, Das ABC der Vitalstoffe, Haug Verlag 2001
  • DGE, Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr 2000
  • Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR): Nahrungsergänzungsmittel – Vertrieb über Ärzte und Apotheker (http://www.bfr.bund.de/cm/343/nahrungsergaenzungsmittel_vertrieb_ueber_aerzte_und_apotheker.pdf)
  • Deutsches Krebsinformationszentrum: Nahrungsergänzungsmittel: Große Versprechen, k(l)eine Wirkung? (https://www.krebsinformationsdienst.de/behandlung/nahrungsergaenzungsmittel.php)