Eisen – Spurenelement für den Sauerstofftransport

Eisen ist das mengenmäßig bedeutsamste Spurenelement in unserem Körper. Als Bestandteil des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin ist es essenziell für den Sauerstofftransport. Ein kleinerer Teil wird als Speichereisen in Leber, Milz und Knochenmark gespeichert. Daneben hat Eisen zahlreiche andere Stoffwechselfunktionen – zum Beispiel als Enzymbestandteil oder in der Entgiftung.

Besonders reich an Eisen sind Vollkornprodukte und einige Gemüsesorten. Eisen aus tierischen Produkten wie Fleisch und Wurst kann in der Regel besser verwertet werden als Eisen aus Pflanzen.

Ein Eisenmangel macht sich häufig in Form von Blässe, Müdigkeit, Schwäche, Haut- und Schleimhautveränderungen bemerkbar. Eisenmangel ist übrigens auch eine häufige Ursache von Haarausfall.

Die tägliche Zufuhrempfehlung für Erwachsene liegt bei 10 Milligramm pro Tag (D-A-CH-Referenzwert). Frauen vor den Wechseljahren haben wegen der Regelblutung einen erhöhten Bedarf – hier wird die Zufuhrempfehlung mit 15 Milligramm angegeben.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 12.04.2016
  • Autor/in: vitanet.de
  • Quellen: U. Gröber, Orthomolekulare Medizin, WVG Stuttgart 2002
  • H.K. Biesalski, Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe, Thieme Verlag 2002
  • K. Glagau, Mikronährstoffe und Ernährung, Forum Medizin 2001
  • W. Busse/H. Scholz, Das ABC der Vitalstoffe, Haug Verlag 2001
  • DGE, Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr 2000
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung
  • afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2015/11: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über vitapublic GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.vitanet.de
  • Logo der Health On the Net Stiftung. das Gesundheitsportal vitanet.de ist von der Health On the Net Stiftung (HON) akkrediert. Zur Prüfung klicken Sie hier.
  • Logo der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW)
  • Logo der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.v. (AGOF)