Tipps zur Ernährung bei Diabetes mellitus

Wer als Diabetiker auf eine ausgewogene, kaloriengerechte Ernährung achtet, kann jede Form von Diabetes mellitus positiv beeinflussen. Dabei müssen Sie keinesfalls auf Genuss verzichten.

Strenge Diät bei Diabetes?

Eine spezielle Diabetes-Diät gibt es nicht: Ziel der Ernährung bei Diabetes Typ 1 oder Typ 2 ist, dass die Blutzuckerwerte im Lot bleiben, auch nach den Mahlzeiten.

Vollwertige Mischkost

Menschen mit Diabetes Typ 2 könnten oft allein durch die richtige Ernährung und mehr körperliche Bewegung den Diabetes in den Griff bekommen: Vollwertige Mischkost mit viel Gemüse, Obst und Vollkornprodukten, aber Fleisch in Maßen – so wie jeder Gesunde essen sollte. Auch die richtige Auswahl der Getränke ist wichtig.

„Gute“ Kohlenhydrate

Kohlenhydrate wirken als Energielieferanten direkt auf den Blutzuckerspiegel und sind daher für die Ernährung bei Diabetes von zentraler Bedeutung. Einfach- und Mehrfachzucker wie Glukose (Traubenzucker) und Saccharose (Haushaltszucker) sind weniger gut geeignet, da sie den Blutzuckerspiegel rasch ansteigen und anschließend auch schnell wieder fallen lassen. Besser sind komplexe Zucker, auch „gute“ Kohlenhydrate genannt, aus Vollkornprodukten sowie Obst- und Gemüsesorten. Mit ihrem niedrigen glykämischen Index beeinflussen sie den Blutzucker günstig. Außerdem enthalten diese Produkte Vitamine, Mineralien und reichlich Ballaststoffe.

Ist ein Diabetiker insulinpflichtig oder nimmt er andere Arzneimittel, müssen Ernährung und Medikamente aufeinander abgestimmt sein.

Das richtige Gewicht

Übergewicht ist eine wichtige Ursache für Diabetes Typ 2. Zu viel Körperfett macht Zellen für Insulin unempfindlicher, der Blutzuckerspiegel steigt. Um das richtige Gewicht zu erreichen, sollte jeder Diabetiker seinen individuellen Energieverbrauch kennen: Der tägliche Bedarf an Energie (sprich Kalorien) hängt von Körpergröße, Körpergewicht und Leistung ab.
Info
Wichtig für jeden Diabetiker: Ausführliche Ernährungsberatung im Rahmen regelmäßiger Schulungen!
Autoren und Quellen Aktualisiert: 11.10.2013
  • Autor/in: vitanet.de; medizinische Qualitätssicherung: Cornelia Sauter, Ärztin.
  • Quellen: Deutsches Diabetes-Zentrum Düsseldorf: Was läuft falsch in der Ernährung des Diabetikers, Stand 2005
  • DEBInet: Ernährungstipps Diabetes mellitus, Stand 2007
  • Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE): Leitlinien Diabetes und Ernährung, Stand November 2006:Evidenz-basierte Ernährungsempfehlungen zur Behandlung und Prävention des Diabetes mellitus und Fettkonsum und Prävention des Typ 2 Diabetes mellitus
  • Deutsche Gesellschaft für Ernährung (2011): Evidenzbasierte Leitlinie: Kohlenhydratzufuhr und Prävention ausgewählter ernährungsmitbedingter Krankheiten (http://www.dge.de/modules.php?name=St&file=w_leitlinien)