Tipps: So vermeiden Sie Grillunfälle

Ein schöner Grillabend macht Freude – kann aber auch Gefahren bergen. 11 Tipps, wie Sie Grillunfälle vermeiden.

Grillen © Thinkstock
Tipp 1: Stellen Sie Ihre Grillgeräte kippsicher im Windschatten und in sicherer Entfernung von anderen brennbaren Materialien auf.

Tipp 2: Benutzen Sie nur feste Grillanzünder aus dem Fachhandel.

Tipp 3: Verwenden Sie keinen Spiritus oder andere Brandbeschleuniger – weder zum Anzünden noch zum Nachschütten auf zu langsam brennende Grillholzkohle.

Tipp 4: Lassen Sie den Grill nicht unbeaufsichtigt.

Tipp 5: Lassen Sie den Grill nicht von Kindern bedienen oder anzünden.

Tipp 6: Lassen Sie Kinder nicht in Reichweite des Grills spielen – sie sollten einen Sicherheitsabstand von mindestens zwei bis drei Metern einhalten.

Tipp 7: Löschen Sie das Grillfeuer und die Glut nach dem Grillen vollständig und lassen Sie sie auskühlen. Lassen Sie auch dabei den Grill nicht unbeaufsichtigt.

Tipp 8: Vergraben Sie heißes Grillglut nicht im Sand am Strand oder in der Erde. Die Glut bleibt viele Stunden glühend heiß – es besteht die Gefahr von schweren Verbrennungen, wenn jemand in diese unsichtbaren Glutnester tritt.

Tipp 9: Halten Sie einen Kübel mit Sand, einen Feuerlöscher oder eine Löschdecke zum Löschen des Grillfeuers bereit.

Tipp 10: Löschen Sie brennendes Fett niemals mit Wasser, sondern durch Abdecken.

Tipp 11: Grillen Sie nicht in geschlossenen Räumen und stellen Sie den Grill niemals zum Auskühlen ins Zimmer/in die Wohnung – es besteht Vergiftungsgefahr!

Wichtigste Erste-Hilfe-Maßnahme, falls es doch zu einer Verbrennung gekommen ist: Die verbrannte Hautpartie sofort für zehn bis 15 Minuten mit Wasser (nicht kälter als 20 Grad Celsius) kühlen und den Notarzt rufen – beziehungsweise bei kleineren Verletzungen den Arzt aufsuchen.

Unsere Tipps auf einen Blick

Grafik: Tipps zum sicheren Grillen © vitapublic GmbH
Autoren und Quellen Aktualisiert: 23.02.2017
  • Autor/in: vitanet.de-np
  • Quellen: Gemeinsame Pressemitteilung von Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. und der Deutschen Gesellschaft der plastischen, rekonstruktiven und ästhetischen Chirurgen: Sicher grillen ohne Brennspiritus