Rezept: Schweinefilet mit Pastinakenpüree und Champignons in Basilikumöl

Zubereitung:

Schweinefilet mit Pastinakenpüree und Champignons © UFOP
Basilikumöl: Die Basilikumblätter von den Stielen zupfen, in kochendem Salzwasser kurz überbrühen, dann in Eiswasser abschrecken. Blanchierte Blätter sorgfältig ausdrücken und mit einem scharfen Messer kleinschneiden, mit zwei Esslöffeln gut gekühltem Rapsöl fein pürieren und mit Salz abschmecken.  

Pilze: Die Champignons putzen, eventuell kleinschneiden, in einem Esslöffel Rapsöl anbraten, salzen und mit Zitronensaft abschmecken. Anschließend 30 Minuten lang mit dem Basilikumöl marinieren.  

Pastinakenpüree: Das Gemüse schälen, kleinschneiden und zugedeckt in einem Topf mit wenig Wasser, etwas Salz sowie einem Teelöffel Zitronensaft zirka 15 Minuten lang weichkochen, dann abschütten. Den Gemüsefond aufkochen, Pastinaken hineingeben, fein pürieren, abschließend mit Salz und Zitronensaft abschmecken.  

Fleisch: Die Fenchelsamen in einem Mörser zerstoßen. Das Filet salzen, mit Fenchel bestreuen und in einer beschichteten Pfanne etwa 5 Minuten lang im restlichen Rapsöl bei mittlerer Hitze rundherum braten. Dann den Herd ausschalten und das Fleisch rosa garziehen lassen, dabei einmal wenden. Das Fleisch zusammen mit den Champignons und dem Pastinakenpüree servieren.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 10.02.2017
  • Autor/in: vitanet.de
  • Quellen: UFOP
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung