Rezept: Herbstpasta mit Tomaten, Bergkäse und Haselnüssen

Zubereitung:

Herbstpasta mit Tomaten, Bergkäse und Haselnüssen © UFOP
Sauce: Haselnussblättchen in einer Pfanne mit einem Teelöffel Öl goldbraun rösten und salzen. Die Tomaten waschen und in Stücke schneiden – dabei den Stängelansatz entfernen. Dann den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Chili hineingeben. Anschließend die Tomaten und das Tomatenmark dazugeben und zwei bis drei Minuten schmoren. Dann mit Salz würzen, die Petersilie fein schneiden und zusammen mit einem Esslöffel Öl unterrühren.

Pasta: Reichlich Wasser mit Salz in einem Topf aufkochen und die Spaghetti darin nach Packungsanweisung kochen. Dann die Nudeln mit einem Sieb oder einer Abtropfkelle aus dem Topf herausnehmen und direkt in die Pfanne mit der Soße geben. Abschließend die Pasta auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Haselnüssen bestreuen und mit Bergkäse belegen.
Tipp:
Statt Käse schmeckt diese Pasta auch mit Shrimps oder Räucherlachs.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 17.10.2017
  • Autor/in: vitanet.de
  • Quellen: UFOP
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung