Rezept: Grünspargel mit grüner Sauce und wachsweichen Eiern

Und so geht's

Grünspargel mit grüner Sauce. © UFOP
Grüne Sauce: Alle Zutaten für die Mayonnaise sollten Zimmertemperatur haben. Eigelb mit Senf und Essig in einem hohen Gefäß verrühren. Mit den Quirlen des Handrührgerätes auf höchster Stufe weiter rühren, dabei das kaltgepresste Rapsöl erst tröpfchenweisen, dann in dünnem Strahl zugeben. Die Mayonnaise mit Salz würzen.Gemischte Kräuter waschen, gut trocken, Blätter von den Stielen zupfen. Kresse abschneiden und mit den übrigen Kräuterblättern im Mixer mit dem Schmand pürieren. Schmandmasse mit der Mayonnaise verrühren, mit Salz und einem Spritzer Essig abschmecken. Schnittlauch waschen, gut trocknen, in Röllchen schneiden und unterrühren.

Spargel: Das untere Drittel der Spargelstangen mit dem Sparschäler schälen, die Enden abschneiden und die Stangen salzen. Fünf Esslöffel Rapsöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, den Spargel darin bei mittlerer Hitze fünf bis sechs Minuten braten, dabei öfter wenden und durchschwenken. Leicht abkühlen lassen.

Topping: Eier einstechen und in kochendem Salzwasser sechs bis sieben Minuten kochen, anschließend abgießen, kalt abschrecken, pellen und halbieren. Haselnussblättchen in zwei Teelöffel Rapsöl rösten, leicht salzen. Salatputzen, waschen und trocken schleudern.

Spargel auf Tellern mit etwas Sauce anrichten, mit Kresse und Salat garnieren. Die Eihälften darauf verteilen, alles mit Haselnüssen bestreuen und mit übriger Sauce servieren.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 24.05.2018
  • Autor/in: vitanet.de
  • Quellen: UFOP
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung