Forschungsprojekt: Digitale Biopsie gegen Krebs

Digitales Screening von Tumorzellen mit Künstlicher Intelligenz: Das neue Forschungsprojekt Cancer Scout soll mithilfe von KI eine digitale Biopsie von Tumorzellen ermöglichen. Das könnte zu einer personalisierteren Krebstherapie führen und auch die Diagnostik verbessern.

(Berlin – 13.03.2020) Zusammen mit Ingenieuren forschen Wissenschaftler des Universitätsklinikums Göttingen, im Rahmen des Projekts Cancer Scout, an einer digitalen Biopsie mittels künstlicher Intelligenz. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt mit knapp zehn Millionen Euro.

Veränderungen in Tumoren digital erkennen

Hauptziel des Projekts ist eine Künstliche Intelligenz zu entwickeln, die eine Art digitale Biopsie ermöglicht, indem sie molekulare Veränderungen in Tumoren erkennt. Zunächst soll ein künstliches neuronales Netz mit medizinisch relevanten Daten trainieren werden, um dann mithilfe von KI molekularen Veränderungen bei Tumoren vorhersagen zu können. Diese könnten so gezielt und in wesentlich kürzerer Zeit als bislang behandelt werden.

Außerdem kann das Forschungsprojekt dazu beitragen, dass Daten aus verschiedenen Quellen genutzt und verknüpft werden, um die Krebsdiagnostik präziser zu machen.

Stimmen zum Forschungsprojekt Cancer Scout

„Ein besonderes Projekt ist Cancer Scout. Digitale Biopsie mit Hilfe von KI ist das Ziel. Im Kern geht es um eine Art Vorscreening von Tumorzellen. Mit Hilfe von KI ordnen Rechner Tumorzellen in bestimmte Raster – sogenannte molekulare Subgruppen. Damit können Krebspatienten gezielter behandelt werden. Diese Ansätze zählen zu personalisierter Krebsmedizin.“, sagt Bundesforschungsministerin Anja Karliczek.

Hintergrund: Tumorerkrankungen in Deutschland

Jedes Jahr erkranken in Deutschland etwa eine halbe Million Menschen an bösartigen Tumorerkrankungen. In den vergangenen Jahren hat die Entwicklung neuer hochwirksamer Medikamente die Behandlung vieler Tumore bereits tiefgreifend verändert und völlig neue Chancen im Kampf gegen den Krebs eröffnet.

Mehr interessante Beiträge

Autoren und Quellen Aktualisiert: 13.03.2020
  • Autor/in: vitanet.de; Kristina Wagenlehner
  • Quellen: Pressemitteilung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung vom 05. März 2020: Karliczek: Künstliche Intelligenz für Krebsbehandlung nutzen. Bundesforschungsministerin stellt Projekt Cancer Scout vor
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung