Der richtige Stuhl

Für einen gesunden Rücken ist der richtige Stuhl am Arbeitsplatz wichtig. Aber wie sieht es eigentlich mit dem Bürostuhl zu Hause aus?

Mann sitzt auf Bürostuhl © Thinkstock
(Köln – 03.02.2012) Fast jeder Bundesbürger hat im Laufe seines Lebens mindestens einmal Probleme mit dem Rücken. Eine nicht zu unterschätzende Ursache: der falsche Bürostuhl – am heimischen Schreibtisch. Gerade hier legen viele Menschen nicht ausreichend Wert auf passende Sitzmöbel. Dabei reicht oft schon ein relativ kleines Budget von 150 bis 300 Euro für den richtigen Schreibtischstuhl aus.

Vom Fachmann beraten lassen

Beim Kauf sollten Verbraucher darauf achten, dass sich der Stuhl an den Nutzer anpassen lässt. „Neben der Rückenlehne sollten auch die Armlehnen und die Sitzhöhe individuell verstellbar sein“, rät Peter Birkmann vom TÜV Rheinland. Der Experte empfiehlt, im Fachhandel zu kaufen. Denn auf professionelle Beratung und das Probesitzen sollte man nicht verzichten.

Wichtig: Der Abstützpunkt für den unteren Rückenbereich sollte sich individuell einstellen lassen und die natürliche Krümmung der Wirbelsäule unterstützen. Dabei sollte die Lehne flexibel sein und Bewegungen mitmachen. Für eine stabile Sitzposition ist es wichtig, dass der Stuhl mit einem großen Fußkreuz für ausreichende Standsicherheit ausgestattet ist. Orientierung beim Kauf eines neuen Stuhls bietet außerdem das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit.

Richtig sitzen auf dem richtigen Stuhl

Neben dem geeigneten Stuhl ist auch die richtige Sitzhaltung wichtig, um Rückenschmerzen vorzubeugen. Dynamisches Sitzen – also häufige Positionswechsel, sich räkeln und strecken – verhindert eine einseitige Belastung der Muskulatur.

Daneben ist darauf zu achten, aufrecht aber entspannt zu sitzen. Der Rücken sollte dabei an der Rückenlehne anliegen, die Füße komplett auf dem Boden stehen. Die Winkel an den Knien und zwischen Becken und Rücken sollten ungefähr 90 Grad betragen. Dem Rücken tut es außerdem gut, wenn man zwischendurch immer wieder aufsteht und für Bewegung sorgt. Die Wirbelsäule braucht Abwechslung. Sie muss sich ausruhen dürfen, aber auch gefordert werden.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 03.02.2012
  • Autor/in: vitanet.de-cg
  • Quellen: TÜV Rheinland: Schreibtischstühle: Sitzkomfort auch zuhause wichtig
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung