Coronavirus: So schützen Sie sich vor einer Ansteckung

Covid-19 heißt die Atemwegserkrankung, die das Coronavirus Sars-CoV-2 auslöst. Mit diesen Maßnahmen schützen Sie sich vor einer Ansteckung.

Corona Maßnahmen © iStock
Eine Infektion mit dem Virus Sars-CoV-2 kann zur Atemwegserkrankung Covid-19 führen. Sie äußert sich mit Erkältungssymptomen wie Husten und Fieber und kann in schweren Fällen tödlich verlaufen. Mit diesen fünf Maßnahmen schützt Sie sich vor einer Infektion mit dem Coronavirus.
Körperkontakt vermeiden © iStock
Zur Begrüßung Körperkontakt vermeiden: Vermeiden Sie bei der Begrüßung Körperkontakt wie Händeschütteln, Umarmungen oder Wangenküsschen.
Husten Coronavirus © iStock
Husten in die Ellenbeuge: Husten oder niesen Sie in die Ellenbeuge – keinesfalls in Ihre Hände. So schützen Sie andere davor, sich anzustecken.
Gesicht nicht anfassen © iStock
Hände nicht ins Gesicht: Versuchen Sie sich nicht ins Gesicht zu fassen. Damit vermeiden Sie, dass die Krankheitserreger von den Händen zu den Schleimhäuten gelangen.
Öfter Hände waschen © iStock
Hände öfter waschen: Waschen Sie sich so oft wie möglich die Hände. Dabei gilt: Hände mindestens 20 Sekunden gründlich mit Seife waschen.
Regelmäßig lüften © iStock
Häufig lüften: Lüften Sie Ihre die Räume häufig und gründlich. Dabei gilt: Stoßlüften ist besser als das Fenster kippen.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 17.03.2020
  • Autor/in: vitanet.de; Kristina Wagenlehner
  • Quellen: Information der Stadt Mannheim vom März 2020
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung