Kloß im Hals durch Stress

Hinter einem Kloß im Hals kann vieles stecken. Die meisten denken dabei zunächst an körperliche Ursachen. Doch auch Stress kann der Grund dafür sein.

Frau hat die Hand am Hals © iStock
(Neumünster – 06.10.2016) Wenn Menschen über einige Wochen das Gefühl haben, sie spüren einen Kloß oder auch nur ein Haar oder einen Krümel im Hals und müssen sich ständig räuspern, können Stress und Ängste die Ursache sein. „Die Betroffenen haben häufig eine Arztodyssee hinter sich, weil sich in vielen Fällen für ihre Beschwerden keine offensichtliche organische Ursache finden lässt. Das Gefühl, einen Fremdkörper im Hals zu haben, ohne dass dies tatsächlich der Fall ist, nennt sich in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde Globus-Gefühl beziehungsweise Globus-Syndrom. Die Patienten klagen außerdem oft über Schluck- und Atembeschwerden sowie leichte Stimmstörungen“, erklärt Dr. Winfried Goertzen vom Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte (BVHNO).

Untersuchung auf organische Ursachen

Wichtig ist, beim HNO-Arzt abzuklären, ob den Beschwerden organische Ursachen zugrunde liegen. Er untersucht unter anderem den Kehlkopf auf Veränderungen, die Luftröhre auf Fremdkörper und die Speiseröhre auf einen möglichen Rückfluss von Magensäure (Reflux-Erkrankung). „Bei einigen der Betroffenen findet sich der Grund eventuell auch in einer gereizten Halsschleimhaut, in einer überforderten Stimme oder einer Blockade der oberen Halswirbelsäule. Doch auch Verspannungen der Muskeln im Kehlkopf können zu dem Kloßgefühl im Hals führen. Dieses Bild findet sich häufig bei Menschen, die unter psychischem Stress stehen. Deshalb geht man davon aus, dass das Globus-Gefühl auch seelische Ursachen haben kann. Nicht selten leiden die Patienten unter Ängsten – vor allem unter einer ausgeprägten Angst vor einer Krebserkrankung“, so der HNO-Arzt.

Bestätigt sich der Verdacht eines Globus-Gefühls wird der HNO-Arzt abhängig vom Befund den Patienten umfassend über die möglichen Ursachen aufklären, ihm – wenn nötig – die Angst vor einer schweren Erkrankung nehmen und bei Bedarf zur weiteren Behandlung an einen Physio- oder Psychotherapeuten überweisen.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 06.10.2016
  • Autor/in: vitanet.de-np
  • Quellen: Pressemitteilung des Berufsverbands der Hals-Nasen-Ohrenärzte (www.hno-aerzte-im-netz.de): Kloß-Gefühl im Hals kann auch stressbedingt sein
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung