Demenzrisiko senken

Alzheimer ist bislang nicht heilbar. Umso wichtiger ist es, die vorhandenen Möglichkeiten zur Vorbeugung und Behandlung zu nutzen.

Seniorenpaar in der Natur © iStock
(Berlin – 21.09.2016) Die Alzheimer-Krankheit und mit ihr andere Formen der Demenz sind eine große Herausforderung für die von der Diagnose Demenz betroffenen Menschen und ihre Angehörigen. „Bislang gibt es kein Medikament, das die Alzheimer-Krankheit heilen kann. Irgendwann wird eine wirksame Therapie zur Verfügung stehen“, sagt Prof. Isabella Heuser von der Hirnliga anlässlich des heutigen Welt-Alzheimertags. „Die Forschung geht intensiv voran und es gibt vielversprechende Ergebnisse, aber auch Ernüchterungen. So ist etwa die Euphorie über eine baldig verfügbare ursachenbezogene Behandlung verflogen. Als Forscher können wir nur immer wieder dringend empfehlen, alle heute schon vorhandenen Möglichkeiten zur Vorbeugung und Behandlung zu nutzen. Es ist bekannt, dass beispielsweise die Behandlung von Diabetes mellitus und Bluthochdruck das Risiko, an einer Demenz zu erkranken, senkt.“

Mit gesunder Ernährung und Bewegung gegen Demenz

Neue Untersuchungen zeigen, dass die Zunahme der Erkrankungen in manchen Ländern nicht mehr so groß ist wie erwartet. „Grund dafür scheint eine bessere Lebensweise mit besserer Ernährung – zum Beispiel mediterraner Kost – und mehr Bewegung zu sein. Damit wird auch die Forderung nach einer frühzeitigen Diagnose und somit rechtzeitigem Beginn der Demenztherapie erhärtet“, so Prof. Heuser. Dabei sollen Medikamente, nichtmedikamentöse Therapien und pflegerische Maßnahmen in einem therapeutischen Gesamtkonzept eingesetzt werden. Die Therapien bewirken eine Verlangsamung der Krankheitsentwicklung und ermöglichen den Betroffenen und ihren Angehörigen, über einen längeren Zeitraum in Selbstbestimmung und Würde zu leben.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 21.09.2016
  • Autor/in: vitanet.de-np
  • Quellen: Pressemitteilung der Deutschen Alzheimer Gesellschaft: Jung und Alt bewegt Demenz – Pressemitteilung zum Welt-Alzheimertag 2016
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung