Gesunde Ernährung – warum nicht?

Viele denken, sie müssten sich gesünder ernähren – schaffen es dann aber doch irgendwie nicht. Was die Deutschen von einer gesunden Ernährung abhält.

Frau mit Apfel und Donut in den Händen © iStock
(Hamburg – 10.10.2017) Fragt man die Deutschen, so sagen viele, sie müssten sich gesünder ernähren – allein an der Umsetzung hapert es oft. Beim einen fehlt die Zeit, beim anderen das Geld und beim Dritten schlicht das Wissen. Die TK-Ernährungsstudie zeigt, was die Deutschen davon abhält, gesund zu essen.

Es mangelt an Zeit und Ruhe

Die meisten Deutschen geben zu wenig Zeit und Ruhe als Grund dafür an, warum sie sich nicht gesünder ernähren. Mehr als die Hälfte geht davon aus, dass sie für eine gesunde Ernährung mehr Zeit bräuchten, die sie momentan nicht aufbringen können. Besonders häufig (64 Prozent) wird dieser Hinderungsgrund von der arbeitenden Bevölkerung genannt.

46 Prozent geben auch zu, dass ihnen das Durchhaltevermögen fehlt – Frauen mit 52 Prozent deutlich häufiger als Männer (40 Prozent). Bei 43 Prozent der Deutschen ist gar nicht erst der Wille da, damit anzufangen, gesünder zu essen.

Das Geld reicht nicht

Auch wenn es sich dabei um ein Vorurteil handelt: Ein Drittel der Frauen und ein Viertel der Männer gehen davon aus, dass eine gesunde Ernährung teurer ist – und ihnen das Geld dafür fehlt. Vor allem Menschen, die mit einem Netto-Haushaltseinkommen von maximal 1.500 Euro auskommen müssen, sehen dies als Hinderungsgrund dafür, gesünder zu essen.

Vielen fehlt das Wissen

28 Prozent der Deutschen geben an, nicht genug Ahnung vom Kochen zu haben. Und jedem Vierten fehlt es beim Thema gesunde Ernährung schlicht an Wissen. Vor allem bei Menschen mit einfachem Schulabschluss (31 Prozent) mangelt es an Kenntnis und Beratung. Offenbar erreichen Tipps zur gesunden Ernährung diese Bevölkerungsschichten nicht ausreichend.

Insgesamt scheint der Wunsch, bei der Ernährung mehr auf die eigene Gesundheit zu achten, jedoch bei fast allen da zu sein: Lediglich zwei Prozent der Deutschen geben an, dass sie überhaupt kein Interesse daran haben, gesünder zu essen. Allerdings sagt auch nur jeder Zehnte, sich bereits jetzt ausreichend gesund zu ernähren.
Autoren und Quellen Aktualisiert: 10.10.2017
  • Autor/in: vitanet.de-np
  • Quellen: Die Techniker: Iss was, Deutschland. TK-Studie zur Ernährung 2017
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung